News

von Ingeborg 03.08.2015
Liebe Kräuterfreunde,
Ihr habt lange nichts mehr von mir gehört. Es hat sich viel getan innerhalb des letzten Jahres.
Den Kräuterhof betreibt  Heike Sauer seit Anfang diesen Jahres alleine.
Ich habe mich ins "Privatleben" zurückgezogen.
Seit Ende Juli bin  ich nun  "Mittelfränkin", denn ich bin zu meinem Partner nach Feuchtwangen gezogen.
Nach dem Umzugsstress fangen wir nun an den verwilderten Garten zu verschönern und wenn ich dann soweit bin, werde ich vielleicht hier auch wieder  Führungen und Vorträge anbieten.
Nun "tobe" ich mich erst einmal im Garten aus und ich kann hier ganz wunderbar meine Gartenträume verwirklichen.
Viele Wildkräuter sind schon da und warten auf mich ........lach
Aber  mein Partner und  ich wollen auch das Leben ein bisschen genießen.....Theater (Kreuzgang & Dinkelsbühl)......Reisen, usw.
Also es kann ein bisschen dauern bis ich wieder "Kräuteraktiv" werde.
Ich wünsche  Allen eine gute, glückliche und  gesunde Zeit.
Eure
Kräuterelfe
von Inge 11.03.2014

Liebe Kräuterfreunde,

am Samstag, den 17. Mai 2014 von 11.00 - 17.00 h

ist es so weit, dann eröffnen wir unseren Kräuterhof.

Heike Sauer und ich haben uns mit dem Kräuterhof-Ebenhof (www.ebenhof-sauer.de) unseren Traum vom Kräuterhof erfüllt.

Wir haben viele Wochen gearbeitet und gewerkelt um Hofladen, Büro, Veranstaltungshalle und den Kräutergarten zu einem Erlebnis zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Ereignis mit uns feiern.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Außerdem konnten wir auch noch Aussteller gewinnen, die Holz- und Eisendekorationen für Ihren Garten anbieten.

Lassen Sie sich überraschen!

 

 
   
von Inge 12.11.2013

Ab 2014 finden alle Veranstaltungen von mir entweder im Homöopathie-Hof Laub oder in Theilheim bei Schweinfurt statt.

 

von Inge 08.11.2013

Zum dritten Mal besuchte ich einen Vortrag von Phylak-Sachsen zum Thema "Spagyrik und Astrologie".Es ging um die Zuordnung bzw. den Zusammenhang von Planeten, Pflanzen und Körper. Es ging dabei um die praktische Anwendung der Spagyrik in der Astromedizin.

 

von Inge 15.10.2013

Am 12. und 13. Oktober hat zum ersten Mal der Kongress "Wildes Grün" in Schwebheim stattgefunden, den die Kräuterkolleginnen Ute Solf und Simone Engelmann organisiert haben. Unter anderem Frau Dr. Ursula Stumpf (Unkrautkonferenz Karlsruhe) und Herr Dr. Markus Strauß (Autor von Büchern über Selbstversorgung, "köstliches von Waldbäumen" u.a.) machten Workshops zu Phytokinesiologie sowie über Keltische Jahreskreisfeste ( Dr. Stumpf) bzw. ein Referat, einen Workshop sowie Showkochen zum Thema Selbstversorgung (Dr. Strauß).

 

von Inge 01.10.2013

Ab dem 25.10.2013 bin ich Referentin auf dem Homöopathie-Hof Laub Michael Leisten in Prichsenstadt zum Thema Kräuterkunde. Näheres über  meine Veranstaltungen finden Sie auf der  Hompage des Hofes.

 

von Inge 17.09.2013

Am 15.09.2013 hatte ich zusammen mit Rita Popp einen Stand auf dem Hoffest unseres Kollegen Veit Plietz, der das 30-jährige Bestehen der Ökokiste feierte. Trotz des schlechtes gab es viele Besucher. Und es war, wie immer, auch ein kulinarisches Erlebnis. Wir hatten die große Freude, die Europaabgeordnete Frau Dr. Anja Weißgerber an unserem Stand begrüßen zu dürfen.


Dr. Anja Weisgerber, Veit Plietz, Rita Popp und ein Mitarbeiter der Ökokiste, sowie meine Wenigkeit


von Inge 10.09.2013

Der Umzug ist geschafft!

 

von Inge 20.07.2013

Ab 24. August 2013 zieht die Kräuterelfe um!
Meine neue Anschrift lautet:

Kellerbergstraße 3
97318 Biebelried
Tel.: 0 9302 9899509

von Inge 02.07.2013

Am 29.Juni besuchte ich ein weiteres Spagyrik - Seminar, diesmal zum Thema: " Spagyrik und Spiritualität". In Feuchtwangen vermittelte uns Dr. Gopalsamy Naidu umfangreiches Wissen zu den Auswirkungen der heutigen Herausforderungen auf unsere Energiebalance und wie wir diesen mit Hilfe der Spagyrik gerecht werden können.

 

von Inge 17.02.2013

Am 03. Februar war ich zum ersten Mal auf einem Spagyrik-Seminar von Phylak-Sachsen.Dr. Gopalsamy Naidu selbst hielt das Seminar. Es war ein einmaliges Erlebnis. Dieser Mann hat ein gigantisches Wissen und von diesem Wissen durften wir profitieren! Ich kannte spagyrische Mischung schon, da ich sie selbst schon eingenommen habe, aber wirklich beschäftigt hatte ich mich bisher damit nicht.Den Testkasten hatte ich mir zwar schon vor einem halben Jahr gekauft, aber noch nicht benutzt. Das wird sich jetzt ändern. Seit einer Woche nun nehme ich eine Mischung und ein Spray und es geht mir sehr gut, trotz der ganzen widrigen Umstände um mich herum.

Ich bin begeistert. An dieser Stelle hoffentlich bald mehr!

 

 
von Inge

13.06.2012

Das verlängerte Wochenende über Fronleichnam habe ich genutzt, um eine Fortbildung in Österreich/Steiermark zu besuchen.Denn dort fanden die 1. Internationalen Heilkräutertage mit Kongress und Festival statt.Trotz der chaotischen Organisation war der Kongress doch sehr informativ und ich durfte wieder einige interessante Menschen treffen und kennen lernen.Die Vorträge von Dr. Rätsch und Frau Dr. Müller-Ebeling zum Thema "Pflanzen als Liebesmittel" passte natürlich genau zu meinem Spezialthema. Am Nachmittag besuchte ich noch den Workshop "Heilige Haine und die Alraune" der beiden.Am nächsten Nachmittag durfte ich an einer Kräuterführung mit Dr. Wolf-Dieter Storl teilnehmen. Trotz strömenden Regen war es ein Genuss seinen Geschichten und Anekdoten zu lauschen!Auch der Vortrag von Peter Kaufhold (Autor des Buches "Phytomagister") war voller Informationen und Anregungen.

Es ist einfach immer wieder ein Erlebnis solche Berühmtheiten persönlich kennen zu lernen, und von ihrem Wissen zu profitieren.

 
 
von Inge 13.06.2012

Terminänderungen:Der Vortrag "Frauenkräuter" verschiebt sich vom 22.06.2012 auf den 29.06.2012.Ebenso die Kräuterführung am 23.06.2012 auf den 30.06.2012.Da ich am Wochenende vom 22. & 23.06.2012 an der Veranstaltung "Himmelstadt blüht" teilnehme. Sie sind alle herzlich eingeladen mich im Garten meiner Cousine am Mainufer zu besuchen.Außerdem wird meine Freundin von Rauch & Duft bei mir ebenfalls ihre selbsthergestellten Räucherstoffe präsentieren.

Das wird sicher eine sehr interessante und vielseitige Veranstaltung. Ein ganzes Dorf ist auf den Beinen! Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter www.dorfgartenschau.de

 
 
von Inge
01.05.2012

seit April 2012 bin ich nun auch mit dem Internetauftritt "Umweltbildung-Unterfranken" vernetzt. So haben noch mehr Naturfreunde die Möglichkeit mich zu finden.

Außerdem habe ich es inzwischen auch geschafft noch einen Blog über Google zu erstellen. All dies macht doch sehr viel mehr Arbeit als man denkt, deshalb kann es passieren, dass doch dass Ein oder Andere nicht ganz aktuell ist. Sorry

 
 
von Inge
01.05.2012
seit Ende Februar bin ich nun Beisitzerin in der Vorstandschaft des Kräuternetzwerkes "Kräuter Vielfalt Franken"  
 

von Inge

01.05.2012

Leider habe ich die News ein bißchen vernachlässigt, aber ich gelobe Besserung.  
 
von Inge

08.09.09

Am Donnerstag, den 1. Oktober 2009 präsentiert sich das Netzwerk Kräuter-Vielfalt-Franken auf der Mainfranken-Messe Würzburg in Halle 28 beim Stand des Amtes für Landwirtschaft und Forsten. Dort werde ich an diesem Tag auch vertreten sein. Ich würde mich freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.  
 
von Inge
08.09.09

Ich komme gerade vom Kongress "Vergessenes Wissen - FrauenLeben", der an der Universität Wien am letzten Wochenende statt fand, zurück . Die Themen des Kongresses waren "Frauengesundheit", "Stellung der Frau in der Gesellschaft" und "Frauenheilkunde". Referenten dieses Kongresses waren die Korifäen der Kräuterheilkunde Dr. Wolf-Dieter Storl, Dr. Claudia Müller-Ebeling, Margret Madejsky u. a.. Es war für mich persönlich eine große Erfahrung diese Experten kennen lernen zu dürfen. Und ich freue mich schon auf den nächsten Kongress, der wieder Anfang September in Wien, unter dem Motto "Schattenreich" , statt finden wird .Geplante Referenten sind unter anderem Dr. Wolf-Dieter Storl, Dr. Christian Rätsch, Dr. Claudia Müller- Ebeling.


Dr. Claudia Müller-Ebeling - Autorin des Buches "Hexenmedizin"
Dr. Wolf-Dieter Storl, Autor des Buches "Borreliose natürlich heilen"


Carola im Gespräch mit Margret Madejsky - Autorin
des Buches "Alchemilla "

 
von Inge
08.09.09

Der Höhepunkt der diesjährigen Lehrfahrt war wieder der Allgäuer Kräutergarten Artemisia. Trotz des wiederholten Besuches in diesem Jahr war die Führung wieder ein Highlight und eine Bereicherung.

Auch der kulinarische Genuß im Landgasthof Rössle und des Kräuterwirtes, Eckhard Rössle, kann ich jedem Allgäubesucher wärmstens empfehlen.

 
von Inge
08.09.09

Am 4. April fand auch in diesem Jahr wieder die UnKrautKonferenz in Karlsruhe statt, diesmal unter dem Motto "Zum Verwurzeln". Wie gewohnt spritzig, verstand es Frau Dr. Stumpf mit ihrem Team uns die Heilkraft der Wurzeln spannend und mit viel Humor zu vermitteln. Es war wie schon im letzten Jahr ein absolutes Vergnügen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.unkrautkonferenz.de

 
von Inge
08.09.09

Die Kräuterelfe ist umgezogen. Die neue Anschrift lautet ab sofort:

Kräuterelfe
Ingeborg Hübner
Friedenstraße 1
97274 Leinach
Tel.: 09364/8145888

 
von Inge
20.01.09

Am 04.04.2009 findet in Karlsruhe wieder der Un-Kraut-Kongress unter der Federführung von Frau Dr. Ursula Stumpf (SWF-Baden-Württemberg) statt.

Näheres erfahren Sie bei Frau Rita Popp (Email: popprita@gmx.de) bzw. unter www.kraeuterweisheiten.de.

 
 
von Inge
20.01.09

Auch in diesem Jahr bietet das Amt für Landwirtschaft und Forsten, Bad Neustadt/Saale eine Lehrfahrt an.

Diese findet vom 29. bis 30. Juni 2009 statt.

Nähere Informationen zur Lehrfahrt, als auch zur Anmeldung erhalten Sie bei Karin Müller vom Landwirtschaftsamt
(email: karin.mueller@alf-ns.bayern.de)

 
 
von Inge
14.08.08

Am 13. und 14. September findet in der Stadthalle in Weilburg die "Messe für neue Lebensimpulse" statt. Dort werde ich zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten sein.Die Messe wird von Gerd Kirvel organisiert. Mehr Informationen zur Messe selbst finden Sie unter www.jenseits-des-irdischen.de .

Ich hoffe auf spannende Begegnungen und würde mich freuen, Sie an meinem Messestand begrüßen zu dürfen.

 
 
von Inge
14.08.08
Aufgrund meiner Teilnahme an der Messe "Messe für neue Lebensimpulse" fällt die Kräuterwanderung am 13.09.2008 leider aus.  
 
von Inge
14.08.08

Am 24. und 25. Juli 2008 nahm ich an einer Lehrfahrt des Amtes für Landwirtschaft und Forsten, Bad Neustadt/Saale ins Allgäu teil.Wir besuchten mehrere Kräuterlandhöfe und besichtigten dort die einzigarten Kräutgärten der allgäuer Bäuerinnen. Zudem besuchten wir eine Sennerei, in der wir in die Kunst der Käseherstellung eingeweiht wurde und anschließend den dort produzierten Käse probierten. Das Highlight der Lehrfahrt war der Besuch des allgäuer Kräutergartens "Artemisia" (www.artemisia.de) in Stiefenhofen der ein festestehender Begriff unter Kräuterkundlern darstellt. Dort erhielten wir von dem Besitzer, Herrn Schlosser, eine persönliche Führung, bei der er uns an seinem großen Wissen teilhaben ließ.Auch die Verköstigung der Lehrfahrt stand im Zeichen der Kräuter und führte und in das Landgasthaus "Rössle" (www.roessle.net), das als der "Kräuterwirt von Stiefenhofen" bekannt ist. Wildkräuterschaumsüppchen, Krustenbraten mit Spitzwegerichknödel und Estragon und Wildkräuterparfait waren ein kulinarischer Hochgenuß. Jeden den es ins Allgäu verschlägt kann ich diese Adresse wärmstens empfehlen.

Das doch sehr vollgepackte Programm dieser Lehrfahrt war sehr informativ und erlebnisreich und ich freue mich bereits auf die Lehrfahrt im nächsten Jahr.

 
 
von Inge
15.05.08

Seit dem 07. Mai 2008 ist die Homepage des Netzwerkes Kräuter-Vielfalt -Franken online.

www.kräuter-vielfalt-franken.de

 
 
von Inge
15.05.08

Am 01. Mai 2008 fand in der staatlich anerkannten Umweltstation Natur- und Umweltgarten Reicheslhof ein Tag der offenen Tür statt.Zu diesem Anlass wurde ich von der Leiterin der Umweltstation, Frau Imgrund, eingeladen, mich und meine Arbeit zu präsentieren. Hier konnte ich viele Besucher vom Experiment Un-Kräuter-Küche überzeugen und zum erstmaligen Genuß von Löwenzahnsirup, Nervenkeksen nach Hildegard von Bingen, Lavendelplätzchen und anderen Dingen bewegen.Eltern mit Kindern empehle ich einen Besuch der Umweltstation in Reichelshof. Kinder und Erwachsene haben die Möglichkeit die Natur mit allen Sinnen zu erleben und ihre Umwelt nachhaltig mitzugestalten. Mehr Informationen erhalten Sie unter:

www.umweltstation-reichelshof.de

 
 
von Inge
15.05.08

Un-glaublich schönes über unsere Un-Kräuter

Un-Kräuter wachsen überall. Es ist ein Un-Ding, sie Un-Kräuter zu nennen! Welcher Un-Mensch hat sich nur diesen Un-Fug ausgedacht?In Karlsruhe - der Residenz des Rechtes - bekamen die Un-Kräuter am 12. April 2008 Gelegenheit, ihre Vorzüge ins rechte Licht zu rücken und sich zu rehabilitieren. In einer improvisierten Gerichtsverhandlung wurde Un-Wissen in Wissen, Un-Kräuter in Heil-Kräuter verwandelt und wunderbare Geheimnisse und Kräfte, die in diesen Medizinpflanzen verborgen sind, entdeckt.Die Veranstaltung wurde von Thomas Eberle und Carolina Visser unter anderem mit einem extra komponierten Kräuterlied musikalisch untermalt. Ihre Musik war für alle Kongressteilnehmer ein Ohrenschmaus. Die durch die "Staatsanwältin" angeklagten Kräuter wurden von der Verteidigung durch Vorträge, Medidationen und vielen mehr ins rechte Licht gerückt und am Ende vom Gericht nicht nur für un-schuldig sondern sogar für ausgesprochen wichtig befunden.In den Verhandlungspausen wurden die Teilnehmer mit Köstlichkeiten aus der Wildkräuterküche verwöhnt. Der extra für die Veranstaltung kreierte "Inspirin-Tee" verhalf den Teilnehmern zu mehr "Inspiration".

Der Un-Kräuter-Kongreß, welcher unter der Federführung von Frau Dr. Ursula Stumpf organisiert wurde, fand zum ersten mal in Karlsruhe statt. Frau Dr. Ursula Stumpf, bekannt aus SWR und als Autorin, freute sich besonders über die Anreise der 33 Teilnehmer aus dem Main-Franken-Gebiet. Die Reise wurde von Rita Popp, Kräuterheilkundeexpertin, Kräuterführerin, sowie Schriftführerin des Netzwerkes Kräuter-Vielfalt-Franken organisiert.

 
 
von Inge
06.04.08

Ein Erlebnis der besonderen Art durfte ich am Freitag, den 04.04.2008 erleben. Die bayerische Kräuterfrau, Eva Aschenbrenner, kam nach Sommerach um im neuen Netzwerk einen Vortrag zu halten. Es war ein wunderbarer, informativer und auch lustiger Abend. Eva Aschenbrenner hat uns mit ihrer Natürlichkeit und ihrem geballten Wissen in ihrem Bann gezogen. Es war ein einmaliges Erlebnis.Ganz besonders freute mich, dass Frau Aschenbrenner mir eine Widmung in ihr Buch geschrieben hat.

 

 
von Inge
06.04.08

Am 12.02.2008 wurde das Netzwerk Kräuter-Vielfalt-Franken gegründet in welchem ich seither Mitglied bin. Das Netzwerk,, welches vom Amt für Landwirtschaft und Forsten, Bad Neustadt/Saale, initiiert wurde, vereinigt die Kräuterführer, Kräuterpädagogen, Kräuterfrauen, Landbäuerinnen, Gartenbäuerinnen und alle Kräuterinteressierten. Das Ziel des Netzwerkes ist es das Wissen über Kräuter zu verbreiten und die Attraktivität unserer Region zu steigern.Heike Wolf, Zucht und Verkauf seltener Kräuter,
Gebrüder Kaulfuß, Kräuterteeladen und Kräutermuseum, Abtswind,
Frau Ilmgrund , Umwelt- und Naturstation-Reichelshof, Sennfeld,
Kräuter Will, Kräutergärtnerei, Albertshausen, Dies sind nur einige Mitglieder in diesem umfassenden Netzwerk. Weiteres demnächst über die Homepage: www.Kräuter-Vielfalt-Franken.de


 
von Inge
03.12.07

Auf vielfachen Wunsch gibts es in diesem Jahr einen Tag der offenen Tür bei der Kräuterfrau. Damit Sie die Möglichkeit haben Geschenke für Ihr Wohlbefinden von Mutter Natur bei mir einzukaufen.Bei einer Tasse Tee können Sie in gemütlicher Atmosphäre aus meinen verschiedenen Salben, Tees, Honigen und Nervenkeksen und vielem mehr probieren und auswählen.Passende dekorative Geschenksets für Frauen, Männer und eine Grundausstattung Ihrer natürlichen Hausapotheke stehen Ihnen ebenfalls zur Auswahl. Ich freue mich schon jetzt auf Ihr kommen am                                       Sonntag, den 16.Dezember 2007
                    von 14.00 bis 18.00 Uhr, oder nach Vereinbarung.
                  in meinem Vortragsraum in Leinach, Am Mühlberg 34.
                                              Tel.: 09364/8145888

Eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht euch
Eure Kräuterfrau
Inge

 
von Inge
25.09.07

Unsere alljährliche Ausstellung steht wieder unter dem Motto:
" vorweihnachtliche Inspiration"

Am 17.11.2007 und 18.11.2007 findet die zweite Ausstellung im Atelier "Licht & Farben" bei Gertrud Anna Heller in Leinach statt. Die Ausstellung im letzten Jahr fand großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit extravagante und erlesene Weihnachtsgeschenke der besonderen Art bei uns zu entdecken. Im adventlich dekorierten Atelier finden Sie in meiner Kräuterküche z. B.
Heilsalben, Tees, Tinkturen, Kräuterkissen, Nervenkekse,
Lavendelplätzchen und vieles mehr.

Außerdem können Sie in Alexandras Räucherwelt "schnuppern". Ihr umfangreiches Sortiment enthält:
- Räuchergefäße
- Räucherungen aus eigener Herstellung
- Badewürfel & Badeöle
- Essenzen & Energiesprays

Gertrud Anna Heller ist Malerin und ausgebildete Reikimeisterin. Ihre künstlerische Bandbreite reicht von Bleistiftzeichungen über Kreidemalerei bis zu Arbeiten in Aquarell-, Öl- und Acryltechniken. Sie bietet unter anderem Malkurse für Kinder und Erwachsene an. Näheres zu Ihr erfahren Sie auf ihrer Homepage www.heller-leinach.de

von Inge
12.07.07

Ferienprogramm für Kinder in Leinach am 14.08.2007: Thema: "Was Kräuter alles können"; Wir sammeln Kräuter (die auch erklärt werden) aus denen wir uns dann ein Essen zubereiten.

Treffpunkt: 10 Uhr, alte Schule am Riedberg (Atelier Licht & Farben)
Unkostenbeitrag: 1 Euro / Kind
Alter ab 10 Jahren
Teilnehmerzahl: 10 - 12 Kinder
Anmeldung bis 20.07.07 an das Rathaus Leinach.

von Inge
12.07.07

Am 30.06.2007 fand das erste mal eine Prüfung zur Kräuterheilkunde-expertin bei mir in Leinach statt. Die beiden Schülerinnen Rita und Maria legten die Prüfung erfolgreich ab. Die Ausbildung hat uns, trotz harter Arbeit, viel Spaß gemacht. Hier ein paar Bilder der Ausbildungsgruppe 2007

Wir naschen Himbeeren beim Kräutersammeln          "Elfenspeise" - der Nachtisch an unserem                                                                                                Kochtag

    

Der Kochtag "Wildkräuter-Quiche"                      Die bestandene Prüfung
                                                                  (v.l. Ingeborg,Maria, Rita, Karin)

Mein Dank geht nochmals an die Prüfungsbeisitzerin, Karin Hofmann, Heilpraktikerin, aus Leinach.

von Inge
28.01.07

Kräuterführung mit anschließender Sonnwendfeier Am Donnerstag, den 21.06.2007, am Tag der Sommersonnwende wollen wir um 19.00 Uhr gemeinsam mit Clarissa und ihrer Meditationsgruppe in Greußenheim die Sommersonnwende feiern. Auf dem Weg zum Wald werden wir die Sonnwendkräuter für unseren Sonnwendkräuterstrauß sammeln und anschließend diesen besonderen Tag mit einer kleinen Sonnwendfeier abschließen.Die Sommersonnwende ist ein keltisches Jahreskreisfest. An diesem Tag steht die Sonne am höchsten, wir feiern den längsten Tag und die kürzeste Nacht. An diesem Tag gesammelte Kräuter besitzen eine besondere magische Kraft. Um die Besonderheit dieses Tages zu unterstreichen werde ich Sie in traditioneller Gewandung empfangen. Mehr Informationen zu diesem besonderen Tag und was es mit den Kräutern auf sich hat, erfahren Sie während unserer Führung. Wir, Clarissa und ich, hoffe Sie willkommen heißen zu dürfen.

Der Unkostenbeitrag beträgt 15,- Euro. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Entweder Sie melden sich telefonisch bei Clarissa an (Tel.: 09369/1451 www.toga-tao.de) oder bei mir an (Tel.: 03964/8145888; inge@kraeuterelfe.de) an.

 
von Inge
28.01.07

Nach der gelungen Ausstellung im November (siehe unten) findet am Palmsonntag-Wochenende, vom Samstag, den 31.03.2007 bis Sonntag, den 01.04.2007, jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, eine weitere Ausstellung statt.Hier können Sie sich nach Herzenslust von den Bilder von Gertrud Anna Heller, Mary Kay Kosmetik von Hilde Mahler, Räucherwerk und Essenzen von Alexandra Benchert und natürlich meinen Kräutern, Tees, Löwenzahnsirup und Salben inspirieren lassen. Entdecken Sie neues, stöbern Sie und erstehen Sie das eine oder andere Oster- bzw. Muttertagsgeschenk.

Das Atelier finden Sie Am Riedberg 23, in (Unter-leinach), in der alten Schule.

von Inge
28.01.07

Am 18.11.2006 und 19.11.2006 hatte ich meine erste Ausstellung im Atelier "Licht & Farben" bei Gertrud Anna Heller in Leinach die zu meiner großen Freude sehr gut besucht war. Die Ausstellung stand unter dem Motto "vorweihnachtliche Inspirationen" .

Gertrud Anna Heller ist Malerin und ausgebildete Reikimeisterin. Ihre künstlerische Bandbreite reicht von Bleistiftzeichungen über Kreidemalerei bis zu Arbeiten in Aquarell-, Öl- und Acryltechniken. Sie bietet unter anderem Malkurse für Kinder und Erwachsene an. Näheres zu Ihr erfahren Sie auf ihrer Homepage www.heller-leinach.de

von Inge
28.01.07

Hiermit möchte ich mich nochmals herzlich für eine gelungene Kräuterführung am 15. September 2006 mit den Damen und Herren der Berufsfeuerwehr Würzburg mit anschließendem Besuch in der Heckenwirtschaft bedanken. Wir hatten alle viel Spaß

Ich freue mich schon heute auf die weitere bereits geplanten Führungen im kommenden Frühjahr.

von Inge
10.05.06

Auf mehrfachen Wunsch stelle ich euch nun das Rezept für den Löwenzahnsirup nach Maria Treben auf meine Seite.

Löwenzahnsirup - Rezept nach Maria Treben

von Inge
15.01.06
Am Mittwoch, den 10.05.2006 findet um 19:30 Uhr in der Hauptschule in Zellingen ein Vortrag zum Thema Frühlingskräuter statt. Anmeldung zu diesem Vortrag erfolgt über die VHS-Karlstadt Tel.: 09353/8612 oder über die Homepage www.vhs-karlstadt.de (Kurs-Nr.: A830). Es handelt sich hierbei um den gleichen Vortrag wie am Tag zuvor in Karlstadt.
von Inge
15.01.06
Am Dienstag, den 09.05.2006 findet um 19:30 Uhr in der VHS-Karlstadt ein Vortrag zum Thema Frühlingskräuter statt. Anmeldung zu diesem Vortrag erfolgt über die VHS-Karlstadt Tel.: 09353/8612 oder über die Homepage www.vhs-karlstadt.de (Kurs-Nr. C170). Noch hat uns der Winter mit seinen eisigen Temperaturen fest in der Hand und die Natur hält ihren Winterschlaf. Doch sobald die Temperaturen milder werden, erwacht die Natur und auch wir kommen langsam wieder aus den tristen Wintertagen in den Frühling zurück. Was die Natur in diesen Tagen hervorbringt kann uns helfen unseren Körper und unseren Geist wieder zum "Leben" zu erwecken. Doch wie nutzen wir die uns allbekannten "Un"-Kräuter Löwenzahn, Brennnessel, Bärlauch und Gänseblümchen, um uns in Schwung zu bringen? Wie verleihen sie und viele andere Kräuter uns neue Lebensenergie? Ich erkläre Ihnen, welche "Unkräuter" sie besser in die Küche, statt in die Biotonne bringen und wie sie diese nutzen können.
von Inge
06.11.05
Die Termine für die Kräuterführungen sowie die Ausbildung für 2006 sind ab heute online.
von Inge
06.11.05
Vortrag über Erkältungskräuter beim Frauenfrühstück der Pfarrgemeinde Retzstadt am Samstag, 12. November 2005 - 09:00 Uhr im Pfarrheim.
Für alle Interessierten: Anmeldung bis 08.11.2005 bei Frau Daniela Wiedmann (Tel.: 09364/5632) oder Frau Doris Gerhard (Tel.: 09364/5182). Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die ersten Nasen fangen an zu laufen. Doch was können Sie dagegen tun und womit kann uns die Natur helfen? Dies und viele weitere nützliche Informationen erhalten Sie am 12. November zum Thema Erkältungskräuter.
von Inge
18.02.05
Kräuterwanderung und Vortrag im Seminarhaus Heßdorf am 10.05.2005. Endlich ist der Winter vorbei und es ist Zeit unseren Körper mit den Frühjahrskräutern wieder zu beleben und aus dem grauen Wintertrist zu befreien. Die aktivierenden Kräfte dieser bekannten Kräuter zu erfahren und zu erleben steht an diesem Tag im Mittelpunkt.
von Inge
14.11.04
Hurra es ist vollbracht! Die Kräuterelfe ist endlich online.